Geschichte der Kirche

Der Bau der Kirche und des Klosters sind eng mit Dr. Hippolyt Guarinoni verbunden, der Arzt am Haller Damenstift war und als Universalgelehrter in die Geschichte eingegangen ist.

 

"Der Stein des Gehorsams"

Karlskirche Volders - Stein des GehorsamsAus dem Jahre 1620 ist ein Ereignis überliefert, das gerne erzählt wird. Oberhalb der Kirche befand sich der Steinbruch. Als sich plötzlich ein Felsblock löste, wäre ein unterhalb auf dem Weg fahrender Wagen mit Pferden und Arbeitern zerschmettert worden. Doch da rief einer der Arbeiter, vermutlich Guarinoni selbst: "Stehe still im Namen Gottes!" Das Fuhrwerk blieb so verschont. Als Erinnerung an diese wunderbare Rettung wurde ein Stück des Felsens unter dem Titel "Stein des Gehorsams" in eine Nische gesetzt, der größere Teil bildet heute ein Stück der Kirchenmauer unter der Kanzel.